Kunsttage 2009

Wetzikon: 6. Dezember 2009

Hand und Herz standen im Vordergrund bei den Kunsttagen 2009 der Schulfabrik. Mit Gips, Kleber und Speckstein entstanden in verschiedenen Gruppen eigentliche Kunstwerke. Masken, Mosaike und Skulpturen wurden erschaffen und es war eine Freude zu sehen, mit welcher Ausdauer und Genauigkeit gearbeitet wurde. Ein Gruppe hatte sich zudem der Musik verschrieben: In nur zwei Tagen entstand ein eigenes Lied, komponiert, getextet, begleitet und arrangiert von den Schülern unter der Leitung von Herrn Zefferer.

Die Vernissage am Freitag Abend wurde dann auch gut besucht von Eltern, Bekannten und den Mitarbeitern der verschiedenen Firmen im Hause Kastellstrasse 6. Die Musikgruppe spielte live und wurde begeistert beklatscht. Ein Anlass, der sicher auch im kommenden Jahr wiederholt werden wird.